Frauen in sozialen Netzwerken anschreiben – Teil 2

Kommen wir nun zu Teil 2 und schauen uns den Weg des qualitativen Anschreibens an. Was macht Ihn aus? Wo liegt hier der Unterschied?

2) Qualität

Beim qualitativen Weg des Frauenanschreibens schafft man es vielleicht nicht hunderte von Nachrichten pro Tag an fremde Frauen zu verschicken. Muss aber auch nicht sein. Hierbei geht es um gezielteres Heraussuchen und individuelleres Anschreiben.

Triff vorab eine Selektion, wenn Du nach Frauen suchst, die Du ansprechend findest. Schaue nach, wann Sie das letzte mal Ihr Profil verändert hat. In den VZ Netzwerken ist das einfach, bei Facebook musst Du schon ein wenig genauer hinschauen. Wann hat Sie das letzte mal ein Foto gepostet? Wie aktiv ist Sie? Schreibt Sie viel in Ihrer Timeline / auf Ihrer Pinnwand?
Daraus siehst Du schon direkt, ob Sie dieses Netzwerk überhaupt aktiv nutzt.

Es macht nicht viel Sinn Dir Mühe zu geben, wenn Sie dann Deine Nachricht vielleicht niemals liest. Wenn Du nur Frauen anschreibst, die kaum in Ihre Profile schauen, dann wird es irgendwann demotivierend sein, wenn Dir natürlich keine antwortet. Das liegt dann nicht an der Nachricht selber sondern einfach an einer falschen Vorabauswahl Deiner Gesprächspartnerinnen. Also ganz wichtig – genaue Selektion.

Wenn Du eine Auswahl von „aktiven“ attraktiven Frauen gefunden hast, dann schau Dir das Profil der jeweiligen Frau an und versuche etwas zu finden z.B. anhand der Gruppen wozu Du Sie etwas fragen kannst oder wo Du Gemeinsamkeiten entdeckst. Vielleicht findest Du ja ein Hobby oder ein Interesse, dass Du mit Ihr teilst. Menschen umgeben sich nun einmal gerne mit Menschen, die Ihnen ähnlich sind. Schreibe auch etwas provokant. Du sollst keine Aneinanderreihung von Lobeshymnen auf Sie schreiben. Das wirkt langweilig. Hast Du nicht auch das Gefühl, dass gut aussehende Frauen fast immer mit „Arschlöchern“ zusammen sind? Die sind nun einmal spannender. Das heißt jetzt aber nicht, dass Du zum Arschloch mutieren oder Sie in Deiner Nachricht beliedigen sollst. Mach Dich für Sie interessant, dass Sie ein Interesse daran hat Dir zu antworten.

Diese Vorgehensweise ist keine 100% Garantie. Schließlich ist ja nicht jede Frau in einem sozialen Netzwerk auf der Suche. Bei denen, die aber potentiell offen für ein Gespräch sind, wird es Deine Antwortquote enorm erhöhen, wenn Du das beachtest. Wenn eine Frau Dich vom Foto her irgendwie ansprechend oder durch Deine Nachricht zumindest interessant findet wird sie Dir dann eher antworten, als wenn Du nur ein „hi wie gehts“ schreibst. Wenn sich daraus ein Gespräch ergibt hast Du Dein erstes Ziel erreicht.

Denke vor allem an die Gestaltung Deines eigenen Profils. Darauf wird Sie dann natürlich auch schauen. 5 Tipps für die Gestaltung bekommst Du HIER!

Advertisements

Nicht Aufschieben – Tue es einfach!

Egal um was es im Leben geht… tue es einfach!

Du kennst das Gefühl, wenn Du etwas erledigen musst, worauf Du keine Lust hast oder Dir vielleicht auch nicht sicher bist, ob Du es überhaupt schaffst. Weiterlesen